Presseerklärung: Zugang zur Corona-Impfung nur für die Reichen?

Presseerklärung: Zugang zur Corona-Impfung nur für die Reichen?

Die Pandemie ist erst vorbei, wenn alle Menschen sich impfen lassen können. Das verzögert jedoch eine Gruppe reicher Länder, die nur 13 % der Weltbevölkerung ausmacht, aber mehr als die Hälfte der globalen Impfdosen reserviert hat. Dagegen betont UN–Generalsekretär António Manuel de Oliveira Guterres, dass „Niemand sicher vor COVID 19 ist, bevor nicht alle ein Impfangebot hatten“ und warnt vor einem Impfstoff-Nationalismus. Ein Antrag bei der Welthandelsorganisation (WTO), eingebracht von Südafrika und Indien und unterstützt von mehr als 100 weiteren Mitgliedstaaten, soll die Herstellung von und den Zugang zu Impfstoffen für die Zeit der Pandemie erleichtern, wird aber aktuell von wenigen Staaten wie der EU, den USA, Kanada, Japan und […]

Presseerklärung Quo vadis Solidarität?

Presseerklärung  Quo vadis Solidarität?

Presseerklärung Quo vadis Solidarität? Unentbehrliche Impfstoffe und Medikamente müssen dringend vom Patentschutz ausgenommen werden Krankheiten machen vor Landesgrenzen nicht halt und müssen deshalb global gedacht werden. Wer aber angesichts der viel beschworenen Solidarität im aktuellen Fall von COVID-19 auf internationale und faire Bekämpfungsstrategien gehofft hatte, die einen gleichermaßen weltweit umfassenden Zugang zu unentbehrlicher Schutzausrüstung, Diagnostika, Medikamenten und Impfstoffen ermöglichen, wurde schnell eines Besseren belehrt. Denn Krankheiten sind vor allem auch lukrativ – entsprechend erforscht und entwickelt eine gewinnorientierte Pharmaindustrie bevorzugt Impfstoffe und Medikamente, die hohe Renditen versprechen. Die medizinische Forschung zu Gesundheitsproblemen, die weltweit Millionen von Arme betreffen, tritt dagegen auf der Stelle. Wäre die Pandemie, wie andere Erkrankungen, im […]